Donnerstag, 18. März 2021

bereit für den ostwestfälischen Sommer

 Ihr ahnt gar nicht, wie lange dieses Schnittmuster schon auf meiner to-do-Liste steht. Schon ewig wollte ich mir eine JErika nähen. Kurz vor Weihnachten hat mich eine Freundin noch mit ihrem Brexittrauma angesteckt. Da habe ich noch ganz schnell bei Merchant & Mills eine Ladung Oilskin bestellt. Und diesesmal habe ich mich von meinem Mann beraten lassen und dann doch nicht grauen oder schwarzen Stoff bestellt sondern.....



...grün!

Und ich finde meine JErika wirklich cool!





 Ich habe die Nähte ganz bewußt „offen“ gelassen damit der Mantel eine Used-Look bekommt. Bei dem Material finde ich das total super. Bei den Ärmeln habe ich mich an das Schnittmuster halten und sie um 10 cm verlängert da ich keine Bündchen benutzt habe. Die ca. 10cm habe ich nach aussen umgeschlagen. 
Ein ganz klein wenig Piratenlook.....

Jack Sparrow wäre neidisch
Ich liebe diesen knittrigen Look.




Der ganze Mantel ist ungefütter. Genauso ist es in der Anleitung auch vorgesehen. 
Ich möchte den Mantel im ostwestfälischen Sommer tragen. Das heißt, er muss mal einen Schauer Regen abkönnen.  Aber zu warm sollte er auch aber auch nicht sein, deshalb kein Futter. 

Schnittmuster: JErika von Prülla 

Verlinkt bei: Handmade on Tuesday



Achtung: hier gibts Werbung wegen Markennennung
Alle Produkte sind selbst gekauft!


Kommentare:

  1. Auf der Suche nach dem Creadienstag bin ich irgendwie auf deine Seite gekommen. Der Mantel ist der Hammer, so einen hätte ich auch gerne!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Da hast du zwei Optionen: selber nähen oder nähen lassen!

      LG
      Berit

      Löschen